Dobermann Hobby Spiel Spaß Hundesport
  Dobermann
 
Über den Dobermann ... und so wie wir ihn sehen

Der Dobermann

Wer bereits einen längeren Zeitraum seines Lebens mit dem Dobermann teilt, der weiß genau, warum diese Hunderasse zu den Aristokraten unter den Rassehunden zählt. Alle diejenigen, die noch nicht zu dieser "Elitegesellschaft" gestoßen sind, haben eine der großen Freuden des Lebens noch nicht kennengelernt

img240/6717/dobermannaltfhptp5.jpg

Liebe und Zuneigung

Was die Erstbesitzer eines Dobermanns immer am meisten überrascht, ist die Tatsache, dass diese Hunde ihren geliebten Menschen nie aus den Augen lassen mögen. Als Hunderasse sind sie außerordentlich liebevoll, zeigen ihre Zuneigung bei jeder Gelegenheit, wollen sich nie von ihrem Menschen trennen. Sie haben eine Art siebten Sinn, stets zu wissen, was ihr Mensch im nächsten Augenblick tun wird, ehe es ihm selbst eigentlich bewusst geworden. ist. Wenn man einen Dobermann ins Haus holt, ist das gleich der Adoption eines Kindes, der Hund wird sehr schnell zum zusätzlichen Familienmitglied.

img138/7896/imho22782ya1.jpg

Dobermänner sind außerordentlich intelligent und lernen schnell, man kann sie deshalb leicht zu einem völlig in der Familie aufgehenden Lebensgefährten erziehen (s. Buch "Die Intelligenz der Hunde" von Stanley Coren Liste der Rangfolge von Hunden nach Gehorsams- und ArbeitsintelligenZ. Auf Rang 1 - 10 stehen die klügsten Hunde. Dobermänner sind hier auf Rang 5 der Rassehunde gereiht, dh sie werden schon nach weniger als 5 Wiederholungen ein Verständnis einfacher neuer Befehle erkennen lassen und sich ohne erkennbaren Übungsbedarf an diese neuen Gewohnheiten erinnern. Sie gehorchen, dem von ihrem Führer gegebenen Befehl selbst wenn sich der Hundeführer in einiger Entfernung befindet. Was diese Intelligenzdimension betrifft, sind dies ganz eindeutig die Spitzenrassen. Darunter fallen auch Border Collie, Pudel, Dt. Schäferhund, Golden Retriever, Shetland Sheepdog, Labrador-Retriever, Papillon, Rottweiler und Austral. Schäferhund).
Dobermänner sind aber auch schlau genug zu erkennen, was sich zu lernen lohnt und was nicht. So machen sie sich nur zögernd daran Dinge zu lernen, die nach ihrer Auffassung zu keinem für sie interessanten Ziel führen. Sie lernen auch schnell, wie weit sie mit dieser Haltung kommen, was jedes einzelne Familienmitglied für sie tun kann.


Fortsetzung folgt ... 

img270/952/lea015av.jpg

img261/502/lea021mu.jpg Lea & Cäsar

img284/5994/lea033mi.jpg Cäsar & Lea 

img285/7438/quengiwasser18ou.jpg Lea
 
  Es haben sich schon 39529 Besucher (86982 Hits) unsere Seite angesehen  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=