Dobermann Hobby Spiel Spaß Hundesport
  Ernährung
 

Hallo,

img512/5451/weichselnaschen070624g0bc4.jpg
bei uns kommt Frisches auf den Tisch
1. Schmeckt es unseren Hunden besser 
2. ist es gesünder als "Fast Food" (ist ja bei uns nicht anders) und
3. kann man es ganz individuell zubereiten nämlich
4. nach Saison - Angebot, Lust und Laune sowie den Bedürfnissen des Hundes :-) und vor allem
5. ich weiß was drinn ist

Die Entscheidung kam natürlich nicht von heut auf morgen auch nicht nach einem gelesen Buch und schon gar nicht weils vielleicht grad 'IN" ist und "BARF" in (fast) aller Munde 
Sie kam weil ich mir einfach intensiv Gedanken um die Ernährung unserer Hunde gemacht habe - aus verschiedenen Gründen

Nun, die "Fleisch +"-Ernährung ist ja nix neues - vor gut 30 Jahren - was gab's denn da an Trockenfutter?
Die Hunde bekamen Fleisch vom zB Schlachthof - den sogenannten "Abfall" - kein schlechtes Fleich, doch das, was der Mensch nicht mehr bzw. so gerne wollte - Kutteln/Pansen (natürlich ungeputzt sprich "grün"), Euter, "Zugeputzes", etc.pp sowie auch Knochen  - dazu etwas Gemüse/Obst sowie Flocken oder Reis/Nudeln auch mal Brot
Unser erster Hund - ein Königspudel namens Blacky wurde so ernährt und damit ohne Probleme 16 Jahre alt
Ja so war das damals
Dann kam die Zeit des TroFu's - alles drin, alles dran was der Hund braucht (lt. Werbung) - keine Arbeit, leicht zu portionieren, hält sich Wochen (warum bloß), alle Vitamine (und viel mehr davon) - immer gleich - und vor allem - sooo einfach - 1 Becher morgens, 1 Becher abends  - jeden Tag das gleiche - passt
Tja - mag wohl sein - für den ein oder anderen Hund - doch - was tun, wenn der eine das Futter nicht verträgt, dem anderen ist zuviel "Eiweiß" drin oder das Ca/Ph-Verhältnis doch nicht so passend für den Hund ist (damals gab es ja diese Auswahl an TroFu's noch nicht)
Bei unserem Cäsar zB war es so, das TroFu unserer (sprich eigentlich der unseres Tierarztes) Wahl, hatte kein passendes Ca/Ph-Verhältnis (lt. Blutauswertung unseres TA) - es war zu viel - dadurch Probleme beim Wachsen (Panostitis) - gut, okay - nach Absprache mit dem TA fütterten wir wieder Fleisch, Reis/Nudeln, Gemüse/Obst und 'ne Mineralstoffmischung - wunderbar - dem Hund schmeckte es und er vertrug's
Natürlich kam wieder ein neues TroFu auf den Markt und unser TA legte uns wieder nahe doch dieses zu füttern - ist einfach leichter zu handhaben, man kann nix falsch machen weil eben alles drin ist ...
Doch ich behielt zumindest die Frischfütterung bei der Aufzucht unserer Junghunde bei - da hatte ich ja schon mal positive Erfahrungen gemacht
Als unser Cäsar in die Jahre und meine Lea die Diagnose "Krebs" gestellt bekam - stellte ich endgültig auf "Frisch" um, beiden Hunden - Lea und Cäsar - schmeckte es und es bekam ihnen

Es wird viel herumgeredet - welche Art von "Frischfütterung" soll man denn, darf man denn - ist überhaupt angesagt - darf man TroFu nun gar nicht mehr - keine Dosen, kein Mix aus beidem
Was ist denn nun mit Futterplänen - soll man sie peinlichst genau einhalten - ist es schon eine Wissenschaft?

Eine Redensart besagt - "nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird" - und im Grunde trifft es den Nagel auf den Kopf
Jeder Hund ist anders, jeder Hund hat andere Vorlieben, der eine verträgt keine Knoche, der andere mag kein Geflügel, der nächste darf kein Rind, der da verträgt kein Getreide ... und überhaupt
Das ist ja das schöne an dieser Ernährungsform, ich kann es wunderbar auf meinen Hund "zuschneidern", wenn man sich mal eingelesen hat (und da kann man vieles lesen) ist es im Grunde gar nicht mehr sooo schwierig - ein bisschen planen und die Zubereitung dauert nicht mehr viel länger als den Becher TroFu oder eine Dose mit Flocken ... und natürlich kann man auch mal im Urlaub auf diese Nahrung zurückgreifen - Ja, klar, auch wir essen mal TK-Pizza und "Fast Food" - aber eben nicht nur und nicht dauernd

Übrigens kann ich nur jedem, der ein bisschen mehr über Hintergründe etc.pp erfahren will das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen. Schwarzbuch Tierfutter" Katzen würden Mäuse kaufen. Schwarzbuch Tierfutterempfehlen


...
Fortsetzung folgt   


 
  Es haben sich schon 39529 Besucher (87003 Hits) unsere Seite angesehen  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=